Flugschulen in HamburgDer internationale Flughafen Hamburg (HAM) – eigene Bezeichnung Hamburg Airport – ist vom Passagieraufkommen der fünftgrößte und der älteste noch in Betrieb befindliche Flughafen weltweit. Er wurde 1911 in Fuhlsbüttel bei Hamburg eröffnet und liegt etwa 8,5 km nordwestlich des Stadtzentrums. Etwa 60 Fluggesellschaften bedienen 125 Zielflughäfen, darunter auch die Langstreckenziele Dubai, New York City und Teheran. Der Flughafen zählt nach einem bis 2008/2009 geführten, umfassenden Ausbauprogramm zu den modernsten in Europa. Am Flughafen befindet sich auch die Basis der Lufthansa Technik. Auf dem Gelände der Airbus Operations GmbH (einer Division der Airbus Group, ehemals EADS) befindet sich der Werksflugplatz Hamburg-Finkenwerder. Dort landen neben den dort endmontierten Maschinen der Airbus-A320-Familie und der zur Lackierung und Innenausrüstung der Kabine aus Toulouse überführten Airbus A380, nur Flugzeuge zur hauseigenen Versorgung, wie der Airbus Beluga sowie Verkehrsflugzeuge, die Werksangehörige von und nach Toulouse bringen. Der Flughafen Lübeck (LBC) der rund 70 km von Hamburg entfernt liegt, kommen nach Angaben des Flughafens etwa 40 Prozent der Fluggäste aus Hamburg. Von der Billigfluggesellschaft Ryanair, die von 2005 bis 2014 den Flughafen anflog, wurde er als „Hamburg-Lübeck“ bezeichnet.

Zeige 8 von 8 Objekten

Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:
Oben
Meinungen  |  Info: Es wurden keine Elemente erstellen, fügen Sie bitte welche hinzu.
Sie haben Fragen?